Psychotherapie

Was ist Integrative Psychotherapie?

In dieser psychotherapeutischen Richtung werden verschiedene wirksame therapeutische Verfahren miteinander verknüpft. Die Fachrichtung nennt sich "Integrative Therapie", und ist eine vom Bundesministerium anerkannte Richtung der Psychotherapie, die mit der Krankenkasse abgerechnet werden kann. In der Integrativen Therapie werden unterschiedliche Ansätze wie Tiefenpsychologie, Gestalttherapie, Verhaltenstherapie und Psychodrama zu einem Gesamtkonzept verbunden. Methodisch kommen in der Integrativen Therapie neben dem Gespräch auch der Körper- und Erlebnisebene eine große Bedeutung zu. So kann durch Körperarbeit, kreative Medien wie Malen oder Gestalten oder szenisches Arbeiten ein direkter emotionaler Bezug zu aktuellen Themen hergestellt werden. Zugänge der therapeutischen Arbeit in der Integrativen Therapie sind unter anderem das Arbeiten an aktuellen Empfindungen, die Veränderung von prägenden oder dysfunktionalen Mustern aus der Vergangenheit, sowie die an positiven Zukunftsperspektiven orientierte Veränderung im Erleben und Verhalten.

Wann hilft Psychotherapie?

  • Wenn Sie sich niedergeschlagen fühlen
  • Wenn Sie sich ständig erschöpft fühlen
  • Wenn Sie sich andauernd Sorgen machen
  • Wenn Sie das Gefühl haben süchtig zu sein
  • Wenn Sie ängstlich sind
  • Wenn Sie unter wiederkehrenden belastenden Erinnerungen an ein Ereignis leiden
  • Wenn Sie unter Schlafstörungen leiden
  • Wenn Sie unter Beziehungsproblemen leiden
  • Wenn Sie immer wieder daran denken sich das Leben zu nehmen
All for Joomla All for Webmasters

bannerlogo2
Diese Seite wurde erstellt von Copyright 2015 © Ibrahim Deniz